Allgemeines über Längen

Wenn man eine Strecke misst, also den Abstand zwischen 2 Punkten, muss man EINE Linie zeichnen (nur in einer Richtung – das wird wichtig, wenn wir über Flächen und Volumen sprechen).

Also nur so:

Wir wollen jetzt wissen, wie viele Zentimeter die Strecke lang ist.

Dazu legen wir ein Maßband an.

Wir schauen, wie oft man eine Strecke von 1 cm auf diese Strecke auftragen kann.

Also, diese Linie ist x-mal 1 cm lang. Und das „x“ kennen wir nicht.

Wir erhalten dieses x, wenn wir messen oder zählen, wie oft 1 cm in der Strecke enthalten ist.

Dann schreibt man an, wie oft man einen Zentimeter einzeichnen kann.

 

Wenn wir eine Strecke von fünf Zentimetern haben, sieht das so aus:

1 cm + 1 cm + 1 cm + 1 cm + 1 cm, also 5 mal 1 cm.


Wir können diese Addition natürlich auch als Multiplikation schreiben, das ist einfacher: 5 x 1 cm = 5 cm

Man kann auf dieser Strecke die 1 cm Strecke 5-mal auftragen.

Das heißt, dass die Strecke 5 cm lang ist.

Eigentlich braucht man nur die Zahlen addieren.

Die Benennung (Zentimeter in unserem Fall) bleibt gleich.


Das ist, wie wenn du sagst, du hast einen Apfel und noch einen Apfel und noch einen Apfel, also 3 Äpfel.

Es bleiben immer Äpfel, nur die Anzahl ändert sich.