Potenzrechnen

Ganz allgemein schreibt man Potenzen als an (sprich a hoch n) an.

Die Potenz heißt in diesem Fall an.

In diesem Fall ist a die Basiszahl. Der Buchstabe a steht hier als Platzhalter für eine beliebige Zahl, die man vielleicht im Augenblick nicht kennt.

Der Buchstabe n ist die Hochzahl. Die Hochzahl heißt auch Exponent.

Das n kommt vom lateinischen Numerus, was Zahl bedeutet. Das kann wieder irgendeine Zahl sein.

Bei den meisten Beispielen wirst du konkretere Zahlen für a und n bekommen. Das Ergebnis der Rechnung nennt man den Wert der Potenz.