Der Bruttopreis

Jetzt kommt der Staat und sagt, er will von diesen 110 € auch 20%.

Der Verkäufer rechnet aus: 20 % von 110 €, also das ist 110 € dividiert durch 100, das gibt ein Prozent.

Jetzt muss der Verkäufer das noch mal 20 rechnen, dann hat er 20 %.

Die gibt er dann zum Bruttopreis dazu.

Der Bruttopreis ist dann 120% vom Nettopreis (=100%)

 

\large Bruttopreis = \frac{Nettopreis}{100}\bullet 20 Prozent

20%        bei 110 € sind das 22€

\large Bruttopreis = \frac{110\bullet 20}{100}=[kurzen]=11\bullet 2=22


Zu den 110 € des Nettopreises muss er jetzt noch die 22 € Umsatzsteuer dazurechnen.

Das sind 132 €.

Diesen Betrag schreibt er dann auf den Preiszettel an der Lampe.

Das ist der Bruttopreis!

Was man hier also macht, man nimmt 100 % und zählt 20 % dazu.


In Österreich müssen normalerweise alle Preise inklusive (= mit) der Umsatzsteuer angegeben werden.

Also was als Endsumme auf dem Einkaufszettel steht, sind immer die 120%, also der Bruttopreis.

Schauen Sie beim nächsten Einkauf auf den Einkaufszettel.

Dort finden Sie immer immer den Nettopreis, die Umsatzsteuer und den Bruttopreis.