Multiplizieren von Brüchen mit natürlichen Zahlen

Natürliche Zahlen müssen in Brüche umgewandelt werden, dann kann man sie multiplizieren.

\frac{4}{5}\bullet 6=\frac{4}{5}\bullet \frac{6}{1}=\frac{4\bullet 6}{5\bullet 1}=\frac{24}{5}=4\frac{4}{5}

Beim Multiplizieren eines Bruches mit einer ganzen Zahl schreiben wir die ganze Zahl als Bruch an (wir dividieren durch 1).


Beispiel:    

\frac{2}{9}\bullet 3=\frac{2}{9}\bullet \frac{3}{1}=\frac{2\bullet 3}{9\bullet 1}=\frac{6}{9}

Das können wir jetzt noch durch 3 kürzen und erhalten als Ergebnis  \frac{2}{3} .

So einfach geht das!


Immer kürzen!

Beim Multiplizieren sind verschiedene Nenner kein Problem.

Wir können immer gleich alles auf einen gemeinsamen Bruchstrich schreiben!


TIPP – Immer schauen ob man kürzen kann! Dann kann man mit kleineren Zahlen rechnen.

Das geht viel schneller!


Beispiel:

\frac{20}{9}\bullet\frac{12}{5}=\frac{20\bullet 12}{9\bullet 5}=

Hier sieht man gleich, dass man 20 und 5 kürzen kann (5 geht in 20 viermal, in 5 einmal), wir erhalten:

Auch 12 und 9 haben einen gemeinsamen Teiler, nämlich 3.

So erhalten wir =\frac{4\bullet 4}{3\bullet 1}=

Und das gibt =\frac{16}{3}= oder  =5\frac{1}{3}.


 Zur Erinnerung:

Ganze Zahlen können als :1 (dividiert durch eins) dargestellt werden.

So kann man zum Beispiel die Zahl 3 als   \frac{3}{1}= 3 schreiben.  


Null niemals im Nenner! Also nie durch Null dividieren!

Und eine Null im Zähler ergibt für jeden Bruch Null!

Also zum Beispiel  \frac{0}{4}= 0