Negative Vorzeichen vor Brüchen

Steht vor einem Bruch ein negatives Vorzeichen wie bei  -\frac{4}{5}, dann kann man das Minus entweder in der Mitte vor dem Bruchstrich, ODER oben, ODER unten anschreiben:

-\frac{4}{5}=\frac{-4}{5}=\frac{4}{-5}

Wenn mehrere Zahlen oben (oder unten) stehen, dann gelten die gleichen Regeln wie für Klammern.

Das heißt die Vorzeichen ändern sich!

Man kann sich das so vorstellen:

Vorzeichen in der Mitte -\frac{4-6+3}{5+2}=-\frac{1}{7}
Vorzeichen oben -\frac{4-6+3}{5+2}=\frac{-(4-6+3)}{5+2}=\frac{-4+6-3}{5+2}=\frac{-1}{7}=-\frac{1}{7}
Vorzeichen unten -\frac{4-6+3}{5+2}=\frac{4-6+3}{-(5+2)}=\frac{4-6+3}{-5-2}=\frac{1}{-7}=-\frac{1}{7}

-\frac{1}{7}=\frac{-1}{7}=\frac{1}{-7}

Das Ergebnis ist das Gleiche!

Egal ob man das Minus oben, unten oder in der Mitte nimmt!

Aber das Minus nur ein Mal verwenden!

Nicht oben UND unten!